www.team-podologie.de | Fussexperten am St. Marienkrankenhaus
Professionelle Behandlung

Qualitätskontrolle
Behandlung nach aktuellem Stand der medizinischen Wissenschaft und der Medizintechnik. Wir arbeiten mit steril verpacktem Instrumentarium, Gerät und Material. Damit beugen wir einer Krankheitsübertragung wirksam vor. Desinfektion der Behandlungseinheit nach jeder Behandlung. Nach der vorschriebenen Einwirkzeit wird der nächste Patient aufgerufen. Dieser Hygienestandard ist Qualitätssicherung.
Behandlungszeiten
Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.30 Uhr (Bestellpraxis).
Neupatienten
Neupatienten sind willkommen. Wir bitten jedoch zu einem kostenfreien Vorgespräch (Dauer etwa 15 Min.), Montag bis Freitag zwischen 7.00 und 9.30 Uhr. Selbstauskunft Download Merkblatt Download. Selbstauskunft ausdrucken, ausfüllen, mitbringen.
Kosten der Behandlung
Bei Heilmittelverordnung durch den Vertragsarzt (gesetzliche Kassen) erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Privatpatienten und Selbstzahler lt. Behandlungsvertrag. Zum Verfahren:  Siehe Kostensätze.
Schwerpunktpraxis
Ihre Fußgesundheit ist bei uns in richtigen Händen. In jedem Alter. Wir sind Praxis für Risikopatienten, z.B. bei Zuständen nach Chemotherapie und allen sonstigen Fußbeschwerden.
  
Medizinische Fußpflege und Fußbehandlung
  • bei Zuckerkranken (Diabetikern)
  • bei Risikopatienten aller Ursachen
  • bei Fuß- und Nagelpilzerkrankungen
  • bei Nagelwallentzündungen
  • bei eingewachsenen Fußnägeln
  • bei Rhagaden und Schrunden
  • bei Hornhautschwielen
  • bei allen sonstigen unklaren Fußbeschwerden in jedem Lebensalter
  • zur Vorbeugung bei außergewöhnlichen Fußbelastungen

und vielen anderen Problemen rund um den Fuß

  • Podologische Gutachten

Zweitmeinung: Eine ärztliche oder podologische Therapieempfehlung ist nicht schlüssig oder ist Ihnen nicht hinreichend oder nicht verständlich erklärt worden? Dann sind wir gerne für Sie da! Eine Zweitmeinung zu einem therapeutischen Vorgehen ist immer sinnvoll. Bei uns erhalten Sie diese im umfassenen Begutachtungstermin zunächst mündlich sowie 2 bis 3 Tage später auch in schriftlich verbindlicher Form.